Willkommen bei Abenteuer Zeitreise

Abenteuer Zeitreise
Eintauchen - Erleben - Begreifen

Statements

«Im Projekt Abenteuer Zeitreise werden alte Nutztierrassen und Kulturpflanzensorten eine wichtige Rolle spielen. Nebst der Vermittlung der Geschichte soll auch aufgezeigt werden, von welch grossem Nutzen alte Rassen und Sorten heute noch sind. Tragen sie doch seit den Anfängen der Landwirtschaft entscheidend dazu bei, unsere Ernährung sicher zu stellen. So verbinden sich die Visionen des Projekts mit derjenigen unserer Arbeit bei ProSpecieRara. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.»

Béla Bartha
Geschäftsführer ProSpecieRara


«In der Zeit der Digitalisierung finde ich es ganz wichtig, uns auf unsere Wurzeln zu besinnen. Das Projekt "Abenteuer Zeitreise" ist genau der richtige Weg, in Ruhe Überliefertes kennen zu lernen, zu erleben und zu begreifen. Unsere Handy-Gesellschaft hat so die Möglichkeit etwas zu entschleunigen und erst noch viel über unsere Vorfahren, unser früheres Handwerk und insbesondere über Tier und Natur zu erfahren.»

Urs Gamper
Präsident Verein Mittelalter Bremgarten, Geschäftsführer gamper media GmbH


«Achtsamkeit und Liebe gegenüber der Natur, das Verstehen und Spüren wie alles zusammenhängt, ist mir etwas vom Wichtigsten in meinem Unterricht.
Zudem wollen die Kinder tätig sein, sich von Geschichten emotional berühren lassen und sich bewegen.
Das Projekt Abenteuer ZEITreise verkörpert und ergänzt all dies auf ideale Weise.
Auf einer Schulreise zum Thema „Zytsprung“, auch initiiert von Silvia Aeschimann, konnte ich erleben, wie begeistert und fasziniert die Kinder von einem Moment zum andern in den mittelalterlichen Alltag eintauchten.
Sie trugen einfache Kleider aus jener Zeit, spazierten mit den Ziegen, schauten nach ob die Hühner ein Ei gelegt hatten, mahlten Korn, halfen beim Brot backen, Suppe zubereiten und Feuer machen und lernten alte Spiele kennen.
Die leuchtenden Kinderaugen auf dem Heimweg und die Zufriedenheit über einen erfüllten Tag werde ich nie vergessen.

Ich bin überzeugt, dass das Projekt Zeitreise ein grosser Anziehungspunkt für Schulen, Familien und Gruppen aller Art werden könnte.»

Regula Eichenberger
Primarlehrerin Schule Reinach, Aargau

 

«Einen kleinen Vorgeschmack, wie Abenteuer Zeitreise funktioniert und begeistert, haben wir im Sommer 17 in Beromünster erleben dürfen. Geschichte ist zu neuem Leben erwacht. Aus Sicht der Standortförderung finde ich das Konzept des Projekts sehr spannend. Gerade für eine ländliche Region könnte die Umsetzung dieser Idee einen nachhaltigen Beitrag zur Standortattraktivität leisten.»

Andrea von Allmen
Geschäftsleitung Ortsmarketing 5-Sterne-Region

 

«Abenteuer Zeitreise ist eine wunderbare Möglichkeit auch für sehr junge Kinder im Kindergartenalter, in eine andere Epoche einzutauchen. Ob Dinosaurier oder Ritter, Seeräuber oder Indianer - das Ferne fasziniert und möchte begriffen werden. Bei „Abenteuer Zeitreise“ ist die Lebenswelt des Mittelalters möglichst authentisch nachgeschaffen, und die Kinder erleben ganz unmittelbar mit, wie sich das Leben zur Zeit der Ritter und Burgen für die einfachen Leute angefühlt hat. Auch wenn nicht jeder ein tapferer Ritter oder ein schönes Burgfräulein werden kann - es macht Spass, in eine andere Rolle zu schlüpfen und Dinge auszuprobieren, die man so noch nie gesehen oder erlebt hat. So ein Erlebnis schafft einen guten Boden für weitere Erfahrungen und ermöglicht Anknüpfungspunkte für vertieftes Wissen.»

Bärbel Schwarz
Kindergärtnerin, Museumspädagogin/Kulturvermittlerin

 

«Visionäres Geschichtsvermittlungsprojekt!
Nur selbst in eine andere Welt - wie ein belebtes mittelalterliches Gehöft - einzutauchen, ermöglicht einen emotionalen Zugang zu einer vergangenen Epoche. Mit „Abenteuer Zeitreise“ wird durch selbst erfahren, erarbeiten, erleben, ein wirkliches Abenteuer, eine wundervolle Zeitreise ermöglicht werden.»

Dr. Alrun Lunger
Geschäftsführerin Bergbau-Freilichtmuseum Knappenwelt Gurgltal, Österreich

 

«Mir scheint, dass Silvia Aeschimann mit ihrer Vision „Abenteuer Zeitreise“ den richtigen Riecher hat. In vielen Städten im deutschsprachigen Raum entstehen mehr und mehr Handwerker- und Mittelaltermärkte, mit steigendem Interesse bei der Bevölkerung. Es besteht offensichtlich ein grosses Bedürfnis – auch bei der jungen Generation - die eigenen Wurzeln und die Grundfertigkeiten, auf denen unsere Gesellschaft beruht, kennen zu lernen. Da ist es naheliegend zudem das alltägliche mittelalterliche Dorfleben erfahrbar zu machen. „Abenteuer Zeitreise“ wird auf grosse Resonanz stossen, da bin ich mir sicher.»

Olaf Kirchgraber
Mitglied von Schellmerÿ (Mittelaltermusik) und Primarlehrer in Rheinfelden

 

«Abenteuer-Zeitreise ist eine Reise zurück zu unseren Wurzeln!.....und das nicht elektronisch und abstrakt, sondern real in unserer Landschaft, zum Riechen, zum Fühlen, zum Anfassen und zum «Be-greifen».

Abenteuer Zeitreise hinterlässt nachhaltige, identitätsstiftende Bilder…..als Standortsförderungsidee ein echter Rohdiamant; ich bin begeistert.»

Ruedi Weber
Bauer, Lic.Phil. Historiker, Lehrer, Alt Grossrat

 

«ich würde sagen frei nach anna rinda:
abenteuer zeitreise ist wie rudern, der blick geht in die vergangenheit die fahrt jedoch in die zukunft
und der horizont wird dabei weiter.
»

Dani Geser
Kulturlaborant, Geschichtsvermittler



«Abenteuer Zeitreise trifft den Nerv der Zeit: Den Alltag des mittelalterlichen Bauern mittels einem Erlebnisort spür- und erlebbar zu machen liegt im Trend und entspricht einem zunehmenden Bedürfnis der geschichtsinteressierten Besucher. Und das Zusammenspiel von nachhaltigem Tourismus, Natur- und Geschichtserlebnis in Kooperation z.B. mit einem Naturpark trägt Potenzial in sich.»

Marco Castellaneta
Direktor Museum Aargau / Präsident „die Schweizer Schlösser“